Biografie

Am 25. Januar 1985 wurde ich in Frankfurt am Main geboren. Seitdem lebe ich in meiner Heimatstadt Bad Vilbel.

Von 1991 bis 1995 besuchte ich die Stadtschule (Grundschule) in Bad Vilbel. Anschließend wechselte ich auf das Georg-Büchner-Gymnasium. Nach dem Abitur 2004 (Abschlussnote 1,8) absolvierte ich meinen Zivildienst bei der Stadt Bad Vilbel in der Kinder- und Jugendpflege. Von Mai 2005 bis Mai 2009 arbeitete ich neben dem Studium als pädagogischer Mitarbeiter im Jugendclub Gronau.

Nach meinem Zivildienst begann ich zunächst ein Studium der Betriebswirtschaftslehre, um die Zeit bis zum Studienbeginn meines Politikstudiums im Oktober 2005 zu überbrücken. Von Oktober 2005 bis Oktober 2010 habe ich an der Goethe Universität Frankfurt Politikwissenschaft (Diplom) mit den Nebenfächern Jura, Geschichte und Soziologie studiert. Im Februar 2008 konnte ich mein Vordiplom erfolgreich abschließen. Mein Studium habe ich im Juni 2011 erfolgreich mit einem Diplom (Note "sehr gut") in Politologie abgeschlossen. Von April 2012 bis August 2014 habe ich ein wirtschaftwissenschaftliches Fernstudium an der Fernuniversität Hagen und der University of Wales (MBA General Management) absolviert und mit einem MBA abgeschlossen.

Im Mai 2009 begann ich neben dem Studium halbtags bei dem Wetterauer Landtagsabgeordneten Klaus Dietz als Wahlkreismitarbeiter zu arbeiten. Ich war insbesondere für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Herrn Dietz verantwortlich. Im November 2009 Jahres wechselte ich nach der gewonnen Bundestagswahl als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Wahlkreisreferent in das Büro der Abgeordneten Lucia Puttrich. Dort koordinierte ich sämtliche Wahlkreistermine, bereite Veranstaltungen und Besuche inhaltlich vor und war für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Bundestagsabgeordneten verantwortlich. Von Oktober 2010 bis Januar 2014 war ich im Ministerinbüro des Hessischen Umweltministerium in Wiesbaden beschäftigt. Zunächst im Persönlichen Refarat der Ministerin, später dann im Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, unter anderem als Referent und stellvertretender Pressesprecher. Von Januar 2014 bis März 2014 war ich Referent in der Abteilung "Wasser und Boden" und dort zuständig für Grundsatzfragen der Abteilung, länderübergreifende und internationale Zusammenarbeit, Koord. Umsetzung Wasserrahmenrichtlinie, Öffentlichkeitsarbeit. Mitte März 2014 wurde ich an die Hessische Landesvertretung nach Berlin versetzt. Bis zum 30. Juni 2016 arbeite ich als Persönlicher Referent der Hessischen Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtigten des Landes Hessen beim Bund. Ich war dort als Referatsleiter und stellv. Pressesprecher tätig. Seit dem 1. Juli 2016 bin ich Hauptamtlicher Erster Stadtrat der Stadt Bad Vilbel.

Am 10. Juli 2010 habe ich nach neun Jahren Beziehung Jasmin Wysocki (geborene Hermann) geheiratet. Am 26. Oktober 2012 wurde unsere Tochter Emma Charlotte, am 18. Juli 2014 unser Sohn Paul und am 1. Juni 2017 unsere Tochter Lena Andrea geboren.

Kompakt

Als erstes Kind von Arthur Wysocki (Fluglotse) und Inge Wysocki (geb. Sepel; Arzthelferin) am 25. Januar 1985 in Frankfurt am Main geboren

Familienstand: verheiratet
2 Töchter
1 Sohn

Schulbildung:
1991-1995: Grundschule Bad Vilbel

1995-2004: Georg-Büchner-Gymnasium Bad Vilbel

Schulabschlüsse:
2004: Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Zivildienst:
Juli 2004 - April 2005: Zivildienst im Kinder- und Jugendbüro der Stadt Bad Vilbel

Studium:
April 2005 - September 2005: Studium der Betriebswirtschaftslehre

Oktober 2005 - Oktober 2010: Studium der Politikwissenschaft an der Goethe Universität Frankfurt
Nebenfächer: Öffentliches Recht, Geschichte und Soziologie

Februar 2008: Vordiplom

Juni 2011: Diplom (Note "sehr gut")

April 2012 - August 2014: MBA-Studium "General Management" an der Fernuniversität Hagen und der University of Wales; Abschluss Master of Business Administration (MBA) (16.03.2015)

Beruflich:
Juni 2004 - März 2005: Zivildienst beim Kinder- und Jugendbüro der Stadt Bad Vilbel

Mai 2005 - Mai 2009: Pädagogischer Mitarbeiter im Kinder- und Jugendbüro der Stadt Bad Vilbel (Jugendclub Gronau)

Mai 2009 - Oktober 2009: Wahlkreisreferent Klaus Dietz MdL (Teilzeit neben dem Studium)

November 2009 - Oktober 2010: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Wahlkreisreferent von Lucia Puttrich MdB (Teilzeit neben dem Studium)

Oktober 2010 - August 2011: Sachbearbeiter im Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - Persönliches Büro der Ministerin

August 2011 - März 2013: Sachbearbeiter im Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - Pressestelle

April 2013 - Januar 2014: Referent und stellv. Pressesprecher im Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (Internetbeauftragter)

Januar 2014 - März 2014: Referent im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - Abteilung III "Wasser & Boden" (Referat Grundsatzfragen der Abteilung, länderübergreifende und internationale Zusammenarbeit, Koord. Umsetzung Wasserrahmenrichtlinie, Öffentlichkeitsarbeit)

März 2014 - Juni 2016
Referatsleiter und Persönlicher Referent der Hessischen Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtigten des Landes Hessen beim Bund
Stellvertretender Pressesprecher

seit 1. Juli 2016
Hauptamtlicher Erster Stadtrat der Stadt Bad Vilbel

Weitere Qualifikationen:
Rettungsschwimmer Silber
Ausbildung zum Sanitätshelfer beim ASB

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Pfadfinderschaft "Schwarze Falken"
  • Mitglied im Arbeiter Samariter Bund Wetterau
  • Mitglied von Borussia Dortmund
  • Mitglied im Verein "Von A bis Zelt - Christliches Zeltlager Bad Vilbel e.V.“
  • Mitglied im Feuerwehrverein Bad Vilbel Kernstadt
  • Mitglied im Feuerwehrverein Bad Vilbel Gronau
  • Mitglied im Feuerwehrverein Bad Vilbel Dortelweil
  • Mitglied im Verein „Flüchtlingshilfe – Willkommen in Bad Vilbel e.V.“